Support in Online Casinos

In einem Online Casino dreht sich alles um die Spiele und die Gewinne. Doch diese Punkte alleine machen noch lange keinen guten Anbieter aus. Heute versteht sich ein Online Casino als Komplettpaket und so bieten viele seriöse Anbieter auch einen eigenen Kundenservice an. Viele Spieler hoffen dabei immer diesen Service niemals in Anspruch nehmen zu müssen, aber diese Sorge ist oft unbegründet. Die Teams vom Support sind dabei nicht nur dafür da, um Beschwerden entgegenzunehmen oder um Daten abzugleichen. Diese Berater haben oft eine Frage auf alles was das Online Casino betrifft und damit werben die Anbieter auch gerne. Doch auf welchem Wege sollte man am besten den Support kontaktieren? Die Antwort hängt sehr davon ab, welche Art von Anliegen man hat.

Live Chat – Der schnelle Weg

Seit einigen Jahren nun hat dieses Tool seinen Weg in den Bereich des Kundenservice gefunden. Viele Spieler wollen oft möglichst schnell eine Antwort auf ihre Frage und das ist auch verständlich. So findet man bei vielen Online Casinos auf der Internetseite einen direkten Link zum so genannten Live Chat. Nach nur wenigen Klicks kommt man hier in den Chat und ein Berater steht dann zur Verfügung. Hier kann man sich alles von der Seele schreiben und dabei auch Dateien hochladen, wenn der Fall es denn verlangt. Immer mehr Spieler bevorzugen diesen Weg der Kommunikation, doch es gibt auch Dinge zu beachten. So haben viele Online Casinos festgelegte Öffnungszeiten für diese Chats und so kann es durchaus passieren, dass Du mit Deiner Frage erstmal allein gelassen wirst. Informiere Dich daher unbedingt vorher über diese Zeiten, damit solche Ärgernisse vermieden werden können.

Telefon – Der persönliche Weg

Wenn man einmal wirklich ein Problem im Online Casino hat, so ist es für viele Spieler sehr wichtig einen direkten Ansprechpartner zu haben. So haben viele Anbieter auch eigene Telefonnummern, welche nur für diesen Zweck geschaltet sind. Hat man Glück und die Warteschlange ist nicht sehr lang, so kann man dann dem Berater alles im Detail schildern und auch Nachfragen stellen. Die Nachteile sind jedoch auch vorhanden bei dieser Methode. So gibt es zwar Rufnummern, doch oft befinden sich die Anschlüsse nicht in Deutschland. Wenn Du also zum Hörer greifst, so schaue Dir besser genau die Rufnummer an. So lassen sich sehr hohe Telefonrechnungen vermeiden. Die andere Sache ist, dass viele Anbieter leider den deutschen Markt noch nicht so gut abgedeckt haben. So kann es Dir durchaus passieren, dass Dein Berater der Deutschen Sprache gar nicht mächtig ist. Zwar arbeiten viele Anbieter intensiv daran und stellen mehr Personal ein, um mehr Märkte abdecken zu können, aber ein kleiner Test bevor Du Dich auf einen Anbieter festlegst kann nicht schaden.

Mail – Der genaue Weg

Für alle, die keine Lust haben auf lange Warteschlangen oder nervige Chats, so ist die klassische Mail auch eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Der Vorteil hier ist, dass man alles im Detail niederschreiben kann und dann auch direkt notwendige Dateien anhängen kann. Allerdings sollte man sich bei diesem Support auf einige Wartezeit einstellen, denn oftmals müssen sich die Anbieter durch einen großen Berg von Mails arbeiten. Nimmst Du diese Wartezeit allerdings gerne in Kauf, so ist die Wahl der Mail durchaus zu empfehlen.